Der Apfeltest. Macht es bei den Büchern wie mit den Äpfeln. Wenn die Berichte über sie aus den Zeitungen fallen oder im Radio und World Wide Web viel von ihnen die Rede ist, sind sie reif für die Ernte. Dafür eine große Tragtasche mitnehmen und den Kipp-Test anwenden, der bei Büchern ähnlich wie mit Äpfeln geht:

Für die Buchlese. Am Buch nicht rütteln und nicht reißen, sondern es stattdessen sanft zwischen den Händen wenden und drehen. Dann kurz hineinlesen und beim Kosten aufs Gefühl im Bauch achten. Nur wenn es gut schmeckt, darf das Buch in den Erntesack. Tipp zum Abschluss: Die Bücher, die euch in eurer Lieblingsbuchhandlung als erstes in die Augen fallen, lassen sich meistens am besten auflesen!

Seiten auf: Da findet ihr Lesestoff.
Hier gibt es alle Infos zu meinem Angebot.

 

Lesestoff