Mehr Liebe
braucht das Land

Still, still, still… weil das Leben einmal langsamer werden will. Die letzten Wochen im alten und die ersten Wochen im neuen Jahr sind eine Übergangszeit, für die es Rituale braucht: um das Alte versöhnlich abzuschließen und das Neue freudig beginnen zu können.

Damit ich das alte Jahr loslassen kann, gehe ich ein letztes Mal meine Projektordner durch, lösche, was nicht mehr gebraucht wird und würdige alles, was erfolgreich war. Dabei definiere ich immer ein Lieblingsprojekt des Jahres – so bleibt etwas Besonderes übrig.

Um das neue Jahr beginnen zu können, brauche ich kleine Schritte. Damit sich die weißen Seiten im Kalender mit Leben füllen, trage ich zuerst die Geburtstage meiner liebsten Menschen ein und dann die bereits fixierten beruflichen Termine. Das mache ich langsam, manchmal sogar über mehrere Tage verteilt – weil ich die Freude aufs Neue bewusst begehen will.

Mehr Liebe braucht das Land
Still, still, still… weil das Leben einmal langsamer werden will: Den Abschied vom alten und den Beginn vom neuen Jahr zelebriere ich immer bewusst.
Text-Workshops

Text-Workshop

Kreativtipps für digitale Kommunikation

Wer in der Informationsflut des digitalen Zeitalters auffallen will, braucht frische und lebendige Worte. Doch wie sie finden? Und wie User, Follower und Leser neugierig machen? Der Workshop liefert das Handwerkszeug dazu…

Di, 11. Februar 2020
9.00-17.00 Uhr
WIFI Steiermark

Hier gibt’s alle Infos

K für Kreativtipps

Kreativtipps für
berufliches Schreiben

Kreativ geschrieben, ist schon halb gelesen: Wer in der Informationsflut des digitalen Zeitalters auffallen will, braucht frische und lebendige Worte. Doch wie diese finden? Und wie die Leserinnen und Leser neugierig machen? Der Workshop liefert dazu viele Ideen…

05. Dezember, 9-12 Uhr
Webagentur Körbler
8435 Wagna

Hier gibt’s alle Infos

Bei Doris Lind dreht sich alles um das Wort.

Sie schreibt analoge und digitale Texte, hat die richtigen Worte für Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen und weiß, wann Texte erfolgreich sind. Sie programmiert und moderiert Literaturveranstaltungen und richtet Hotelbibliotheken ein.

Doris Lind

Worte wirken!

Text

Angebot Text
Referenzen Text

Glücklich ist, wer liest.

Literatur

Angebot Literatur
Referenzen Literatur

Inspiration


Schöne Dinge

Ding meines Lebens

Auf einem Flohmarkt fiel mir inmitten von Kramasuri dieser kleine Globus in die Hände...

Welt drehen

der Buchstabe A
Wortwunder

Die richtigen Begleiter

Im Advent lassen sich die schönsten Worte für eure liebsten Menschen am besten zu finden. Wie ihr dafür die passenden Begleiter findet, erfährt ihr hier.

Losschreiben


Reise

Lissabon

Der kleine Platz am Ende des großen Praça do Comércio, direkt am Flussufer des Tejo, ist wie für den Winter gemacht: In der warmen Jahreszeit rangeln sich dort zig Touristen mit den Möwen um die besten Plätze. Im Winter hat man ihn ganz für sich allein…

Bild vergrößern

Willst du wissen, was ich lese?
Lesestoff

Tim Krohn.
Der See der Seelen

Ein stiller See in den Bergen, der geheimnisvolle Ruf eines Wolfes und ein Mädchen, das seine Großmutter nicht gehen lassen möchte.

Ins Buch eintauchen


Lesestoff

Raphaela Edelbauer.
Das flüssige Land

Ein Ort, der nicht gefunden werden will. Eine Gräfin, die darüber herrscht, als ob es ihr Privatbesitz wäre. Und eine junge Physikerin, die flüssiges Land entdeckt. Ein tiefschürfender Roman gegen das Vergessen…

In Flüssiges Land abtauchen


Reise

Istanbul

Eine Stadt zwischen Welten und Kontinenten und eine Drehscheibe zwischen Ost und West: Hier kann man gut ins neue Jahr hinüberschauen. Auf keinen Fall verpassen: Das „Museum der Unschuld“ von Orhan Pamuk – fast jedem der 83 Kapitel seines gleichnamigen Romans ist eine Vitrine gewidmet, für die der Literaturnobelpreisträger tausende Exponate zusammengetragen hat. Ein Sammelsurium, das man gesehen haben muss.

Bild vergrößern

der Buchstabe P
Lesestoff

Edward Carey.
Das außergewöhnliche Leben eines Dienstmädchens namens Petite, besser bekannt als Madame Tussaud

Die Geschichte einer kleiner Frau, die großen Ruhm erlangen sollte: Dafür lebte sie am königlichen Hof von Versailles in einem Kleiderschrank, hatte die berühmtesten Köpfe der Französischen Revolution in der Hand und bewies trockenen Humor und reichlich Mut…

Buch aufmachen

Kreativität: Platz für Ideen
Kreativität

Platz für Ideen

Meine Muse ist launisch. Damit sie mir am Schreibtisch immer wieder Platz für neue Ideen schafft, muss ich ihn möglichst oft verlassen…

Tür öffnen

Mehr Inspiration